Frustriert von Grenzabschiebungen, Bürokratie, Mauern, Booten und Flüchtlingscamps?

Mach mit →

Für einen Monat in 2020
über den Balkan

Von zu Hause mitmachen

Wo auch immer du dich auf der Welt befindest, bitte mach mit indem du vor Ort deine Frustration über die unmenschliche Behandlung derer, die in Europa Asyl ansuchen, ausdrückst. Je mehr desto stärker.

  • Teile unsere Newsletter, Posts, Videos, Newsflash
  • Sprühe unser Logo an alle Wände
  • Komm zu unseren Events vor Ort in ganz Europa oder organisiere selbst eines
  • Benutze den Walk of Shame Fotorahmen für dein Profilfoto
  • Höre und teile unseren Podcast (kommt bald)
  • Schau unsere täglichen Videos vom Balkan (während des Marschs) an
  • Erzähl deinen Lieblingsjournalisten über den Walk of Shame
  • Bitte deine Lieblingsinfluencer (oder Imam, Priester, Guru) uns zu erwähnen
  • Teile unsere #shametalks + #balkantalks Poster
  • Schlage weitere Ideen vor

Anmelden und informiert bleiben →

Auf Tour über den Balkan

Schließe dich einem »Walking Team« an und bringe dein Bedauern zum Ausdruck indem du dich jenen anschließt welche an unseren Grenzen leiden. Wir haben uns dazu entschieden Gäste der Flüchtlinge zu sein, die sich auf dem Weg befinden.

Das kann eventuell bedeuten draußen zu schlafen, am Lagerfeuer zu essen und nicht zu wissen was der nächste Tag wohl bringen mag. Ein Weg der entmenschlichenden Politik entgegenzutreten und einfach gemeinsam Mensch zu sein. Wenn wir schon die Politk nicht ändern können, so können wir doch von Mensch zu Mensch Verbindungen eingehen. Das ist bedeutsam.

Für das Walking Team bewerben →

Test
»Ich schäme mich, dass wir mit all unserem Aktivismus, Lobbyismus, Politik und Protest nicht in der Lage waren, Europa dazu zu bringen, die menschlichen Werte aufrechtzuerhalten. Ich fühle es, wenn ich mit diesem ägyptischen Kind am Lagerfeuer in einer leeren Fabrik oder mit dem afghanischen Jungen in einem schrecklichen Flüchtlingslager spreche, ich fühle die Schande, weil wir Europäer kläglich versagt haben. Ihnen gegenüber.«
Rikko aus Holland

Initiatoren

Der Walk of Shame wurde von europäischen Aktivisten initiiert, die mit We Gaan Ze Halen und Civil March for Aleppo in Verbindung stehen. Diese haben über die letzten Jahre zahlreiche internationale Demonstrationen organisiert und sich nun entschieden sich, gemeinsam mit erfahrenen Neuankömmlingen, zusammenzuschließen.

Um uns zu kontaktieren, schreib uns an info@walk-of-shame.eu.